« Zurück zur Übersicht

Körperresonanz und Kontemplativer Gesang

Iegor Reznikoff hat entdeckt, dass frühchristlicher Gesang und die alten Gesangstraditionen vieler Völker Dimensionen aufweisen, die die heutige, wohltemperierte Musik nicht mehr bieten kann: die natürliche Intonation.

Wer einen tieferen Zugang zu Musik sucht, ob gänzlich Unerfahrene oder professioneller Musiker, findet bei Professor Iegor Reznikoff die Möglichkeit, ein einzigartiges Körper-Klangresonanz-Training zu erfahren
.

Wesentlich im Workshop sind Körper-Klangresonanz-Training, Feinwahrnehmung der Schwingungen, Vertiefung des Klangbewusstseins, Obertonsingen und -hören und natürliche, nicht wohltemperierte Intonation.

Auf der Basis dieser subtilen Wahrnehmung und natürlichen Intonation erlernen Sie auch einfache Gesänge aus dem frühchristlichen Repertoire in unterschiedlichen Sprachen.
Der Workshop wendet sich an InteressentInnen, denen Feinheit und Innerlichkeit der Klang- und Hörarbeit ein Anliegen ist und die sich eine neue, tiefe Welt der Klangerfahrung eröffnen wollen.
Professor Iegor Reznikoffs grundlegende Erforschung der Körperresonanz (auch mit therapeutischen und klinischen Anwendungen) und der Resonanz religiöser Bauten, welchen eine tiefe kontemplative Bedeutung zukommt, führt zu einer unvergesslichen musikalischen Erfahrung.

Es ist ein besonderes Erlebnis, ihn in einem romanischen oder gotischen Resonanzraum singen zu hören.
Hinweis: Konzert „Frühchristlicher Gesang IV – XII Jh.“ mit Iegor Reznikoff und Dominique Leconte am Samstag, 9. Februar 2019 um 20 Uhr in der Stadtpfarrkirche Wels, Eintritt: Freiwillige Spende

Organisation: Gabriele Hofer-Stelzhammer

Iegor Reznikoff

Fortlaufende Kurse

Soft Yoga am Freitag - Herbstkurs

16.30 bis 17.30 Uhr

mehr

Yoga für Fortgeschrittene - Herbstkurs

17.45 bis 19 Uhr

mehr