« Zurück zur Übersicht

Silent Dance

Tanz der ruhigen Töne, der sanften Bewegungen und der Lebensfreude

Silent Dance wird getanzt, um unserer inneren Musik zu lauschen und den eigenen Bewegungsfluss zu beobachten. Wir nehmen unsere Atmung wahr, fühlen und spüren unseren Körper. Wir begrüßen die Langsamkeit und Zartheit und schenken uns selbst wundervolle Klänge, Raum und Zeit.

Silent Dance führt durch Tanzimpulse, Achtsamkeits- und Körperwahrnehmungsübungen zu einem Ausdruck von Lebensfreude, Kreativität und Hingabe.

Silent Dance verbindet uns mit uns selbst und mit anderen. Meditative und lebensbejahende Gruppen- und Kreistänzen fördern das Erleben von Verbundenheit, bauen Brücken und bringen Ordnung. Miteinander tanzen spendet Kraft und Energie.

Inhalt und Elemente: Tanzimpulse, meditative und freudige Gruppen- und Kreistänze zu Musik aus aller Welt, Achtsamkeits- und Körperwahrnehmungsübungen

Ein stiller Tag in Bewegung, der die Lebensgeister weckt, befreit und beflügelt, achtsam, authentisch und glücklich macht. Ein Tag im Hier und Jetzt.

Bitte mitbringen: bequeme und leichte Trainingskleidung.

Organisation: Christine Tröbinger

Bettina Gruber

Dipl. Bewegungs- und Tanzpädagogin, akad. Wirtschaftstrainerin, Fach- und Verhaltenstrainerin, Kindergarten- und Hortpädagogin. Lebte 1995-2000 in der Türkei, dort Gründung und Leitung einer internationalen Kindertagesstätte.
Seit 17 Jahren Referentin, Beraterin und Trainerin für Migrationsthemen. Mit ihrer Diplomarbeit AkzepTANZ. Interkulturelles Lernen durch Tanz und Bewegung verband sie die Leidenschaft für den Tanz mit jahrelanger Expertise. Als Bewegungs- und Tanzpädagogin unterstützt sie Jung und Alt mit viel Spaß und guter Musik für ein gesundes Körpergefühl und jede Menge Lebenslust. www.lustzutanzen.at

Fortlaufende Kurse

Gedanken und Worte - Herbstkurs

19.00 bis 22.00 Uhr

mehr