« Zurück zur Übersicht

Werte als Kraftquelle nutzen – Seminar

Spiritualität im Tun

Im eigenen Engagement Sinn zu erleben ist wesentlicher Baustein für Selbstachtung und damit für psychische und körperliche Gesundheit. Einerseits können gelebte Werthaltungen spirituelle Verbundenheit stärken, zugleich wird sich ein spirituelles Lebensgefühl in humanistischer Wertorientierung zeigen. Dies erlebe ich als wohltuende Wechselwirkung.

Ganzheitliche Werteorientierung unterscheidet sich vom Pflichtprogramm der inneren Ansprüche. Wir können uns bemühen, Ansprüche zu erfüllen, oder aber eine Haltung finden, in der unser Tun uns erfüllt. So werden Werte zur Kraftquelle: „Ich bin dankbar auch für das, was ich geben kann.“
Achtsamkeit für das eigene Innenleben, „beseelte“ Achtsamkeit, bringt uns näher zum Ideal der Liebe.

Vortrag
Termin : Freitag, 21. Februar 2020, 19 Uhr

Organisation: Helmut Außerwöger

Paul Lahninger

Autor und Coach für Führung, Training, Persönlichkeitsentwicklung, Coaching-Ausbildung
www.topseminare.at

Fortlaufende Kurse

Oberösterreichische Journalistenakademie

9 bis 18 Uhr

mehr