« Zurück zur Übersicht

Über den Tellerrand – Erika Pluhar

"Die Stimme erheben"

In der neuen Reihe „Über den Tellerrand“ möchten wir festgefahrene Gewohnheiten verlassen und den Blick auf die Gesellschaft und uns selbst richten.
Wir wollen offen sein für Neues und Ungewohntes, neue Eindrücke gewinnen und dabei sehen, wie andere Menschen leben und einen weiten Horizont haben. Wir wollen neue Perspektiven einnehmen, die Konsequenzen des eigenen Tuns bedenken, uns eine umfassende Meinung bilden und neue Sichtweisen ergründen.
Es werden interessante und abwechslungsreiche Vorträge, Lesungen, Diskussionen angeboten und zum Abschluss wird uns eine schmackhafte Suppe stärken.

Dieses Angebot soll je nach Aktualität erweitert werden. Bitte informieren Sie sich über weitere Termine in unseren Monatsprogrammen.

Erika Pluhar
Die Stimme erheben
Über Kultur, Politik und Leben

Wenn sie schon im Besitz einer Stimme ist, die wegen ihres Timbres vielen auffällt, dann möge sie auch in einem anderen Sinn vernehmbar sein: als die Stimme einer „Person öffentlichen Interesses“, die Erika Pluhar im Laufe ihres Lebens geworden ist. Ob zu ihrer persönlichen Haltung in politischen Fragen, zu gesellschaftspolitischen Belangen, ob zu Ehrungen oder Verabschiedungen von Zeitgenossen, die sie liebte – Immer wieder schrieb Erika Pluhar Reden, Essays und Artikel, wurde befragt und gab Antwort, oder meldete sich zu Wort, wenn es ihr notwendig erschien.
Die wichtigsten Reden und Essays von Erika Pluhar „Die Stimme erheben“ erscheinen im September 2019.

Eine Veranstaltung im Rahmen der neuen Serie „Über den Tellerrand“.

Organisation: Gabriele Hofer-Stelzhammer

Copyright Erika Pl&#xhar

Erika Pluhar

Geboren 1939 in Wien, Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar, bis 1999 Schauspielerin am Burgtheater, textet und interpretiert Lieder, hat Filme gedreht und zahlreiche Bücher veröffentlicht, Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Wien 2000, Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln 2009, zuletzt erschienen: Gegenüber, 2016, Anna. Eine Kindheit, 2018, Die Stimme erheben. Über Kultur, Politik und Leben, 2019

Fortlaufende Kurse

Soft Yoga am Freitag - Frühlingskurs

16.30 bis 17.30 Uhr

mehr

Oberösterreichische Pfarrblattschule

17 bis 17 Uhr

mehr

Yoga für Fortgeschrittene - Frühjahrskurs

17.45 bis 19 Uhr

mehr