« Zurück zur Übersicht

Weltmacht China

China bestimmt die neue Weltordnung mit, das ist Fakt. Doch wie konnte diese Entwicklung in dieser Geschwindigkeit stattfinden? Wer ist eigentlich Xi Jinping, der Staatspräsident und Parteichef, der die Verfassung zum Machtausbau änderte? Wie sieht die gesellschaftliche Entwicklung Chinas aus?
Raimund Löw hat für den ORF aus Peking und Hongkong über das politische Geschehen berichtet. Er und Kerstin Witt-Löw haben den materiellen Aufstieg der chinesischen Mittelklasse und die strengen Grenzen von Zensur und politischer Bevormundung im Reich der Mitte erlebt.
Eine spannende Analyse der politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Zukunft Chinas, der aufsteigenden Großmacht des 21. Jahrhunderts.

Gefördert durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

Kursbeitrag für SchülerInnen und StudentInnen frei.

Organisation: Maria Zachhalmel

Raimund Löw

Historiker und Politikwissenschaftler, acht Jahre als Historiker am Ludwig-Boltzmann-Institut und an Universitäten in Wien, Salzburg, Innsbruck und Nottingham. Seit 1985 für den ORF in Moskau, in den USA und in Brüssel, Auslandschef der ZIB2, leitete bis 2017 das ORF-Büro in Peking

Kerstin Witt-Löw

Geboren in Hamburg, Psychologin, Sozialwissenschaftlerin und Lehrbeauftragte an der Universität Wien. Seit über 30 Jahren mit Raimund Löw verheiratet und mit ihm in Moskau, Washington, Brüssel und Peking. Aus Moskau hat sie 1989/90 für das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet, 2015-2017 Aufenthalt in China und Asienreisen

Fortlaufende Kurse

Keine Kurse gefunden