« Zurück zur Übersicht

Art of Hosting Training

Christliche Haltungen leben - Entscheidungen treffen - wirksam werden

Die Gegenwart in ihrer Komplexität und der diözesane Zukunftsweg stellen Kirche und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Es braucht Lernräume, es gilt, in größeren Gruppen, z. B. in den Pfarrgemeinderäten der Zukunft, Situationen in den Blick zu nehmen und im Miteinander Entscheidungen zu treffen – im Vertrauen darauf, dass in der Unterschiedlichkeit und der Kraft der Gruppe gute nächste Schritte entwickelt werden können.

Wie können wir unserer christlichen Haltungen gewahr werden, sie einüben, gegebenenfalls verändern und damit Entscheidungen treffen, die ein Wirksamwerden ermöglichen?

Art of Hosting ist die Kunst, Gastgeberin für wirksame Gespräche zu sein, anzuwenden vor allem in Situationen, die nach Entscheidungen und Lösungen für umfangreichere Aufgaben fragen. Denn die komplexen Probleme und Herausforderungen in Kirche und Gesellschaft machen es erforderlich, innovative Lösungen zu finden. Innovation entsteht im Grenzbereich zwischen Ordnung und Chaos, nicht aber unter starker Kontrolle. Werden Lösungen in Gesprächen gemeinsam gefunden, sind sie umfassender und finden breitere Unterstützung.
Inhalte
– Sie entwerfen und begleiten zukunftsfähige Kommunikationsprozesse, die Gruppen unterstützen, um wesentliche Fragen zu stellen und kreative Lösungen zu entwickeln.
– Sie stärken Ihre Fähigkeit, Selbstorganisationsprozesse zu planen und zu begleiten und die Früchte der gemeinsamen Arbeit zu ernten.
– Sie erhalten Einblick in die Annahmen und systemischen Denkmodelle des Art of Hosting und in die breite Palette an Methoden und Werkzeugen: Open Space, World Café und Circle, Dialog, Appreciative Inquiry, Dynamic Facilitation, Storytelling. Zudem entwickeln Sie Strategien, die Ergebnisse umsetzungsorientiert festzuhalten – Art of Harvesting.
– Sie erfahren, wann und wie diese Methoden in den unterschiedlichen Prozessen gut eingesetzt werden können und Sie bekommen die Möglichkeit, den Einsatz dieser Methoden auch praktisch zu erproben. So entwickeln Sie Ihren persönlichen Art of Hosting-Stil.
– Eigene Fragestellungen der TeilnehmerInnen werden im Art of Hosting Training bearbeitet.

Abendeinheiten sind vorgesehen, daher empfehlen wir die Übernachtung im Bildungshaus.

Eine Kooperation mit dem Pastoralamt der Diözese Linz und dem Institut Pastorale Fortbildung Linz.

Kursbeitrag:
€ 400,- für MitarbeiterInnen der Diözese Linz, für MitarbeiterInnen des Pastoralamtes werden € 300,- von der Personalentwicklung übernommen.
€ 450,- für MitarbeiterInnen von Non-Profit-Organisationen
€ 650,- für TeilnehmerInnen aus der Wirtschaft, für BeraterInnen, TrainerInnen und SupervisorInnen sowie für Personen aus Gewerkschaften und der öffentlichen Verwaltung

Stornierung bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ohne Kosten möglich, bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 50% der Kurskosten, danach 100%, außer es wird eine Ersatzperson genannt.

Anmeldung: bis Mittwoch, 26. Februar 2020

Organisation: Helmut Außerwöger, Sabine Weissengruber-Holzer

Elisabeth Anker

Theologin, Erwachsenenbildnerin, Beraterin für Entwicklungsprozesse in Organisationen und Teams, Krankenhausseelsorgerin. www.partizipation.tirol

Rainer Krismer

Studium der Volkswirtschaft, Berater für Partizipation, Nachhaltigkeit und Gemeinwesenarbeit. www.krismer.cc

Stefan Freytag MA

Politikwissenschaftler, Erwachsenenbildner, Friedens- und Konfliktarbeiter, Workshop-Begleiter

Barbara Plank

Trainerin für wertschätzende Kommunikation, Rhetorik, Gewaltfreie Kommunikation und Empathische Begleitung

Edeltraud Addy-Papelitzky

Theologin, Psychotherapeutin, Dir.Stv.in des Pastoralamts der Diözese Linz und Bereichsleiterin "Mensch und Arbeit"

Fortlaufende Kurse

Keine Kurse gefunden