« Zurück zur Übersicht

Mit der Sense mähen – ein Erlebnis

Intensive Begegnung mit unberührter Natur

Im Park des Schlosses Puchberg gibt es eine 2.000 m2 große, ganz der Natur überlassene Blumenwiese mit vielen unbehandelten Obstbäumen: Äpfeln, Kirschen, Zwetschken, Nüssen.
In der Wiese wühlen Mäuse, finden sich Hasen, Fasane, Schmetterlinge, Käfer und Insekten und mehr als 20 verschiedene Vogelarten bewohnen den Park. Der Frühling beginnt mit unzähligen Schlüsselblumen, später blühen tausende Margeriten.
Wir laden im Mai zum gemeinsamen Mähen der Wiese ein. Jede/r TeilnehmerIn bekommt eine Sense, gemeinsam werden das Mähen und das Sensenschärfen gelernt und das Dengeln gezeigt.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Sense wird zur Verfügung gestellt, kann aber auch mitgebracht werden.
Nach dem Erlebnis des Mähens werden wir uns zu einem wohlverdienten Mittagessen zusammensetzen.
Erleben Sie Natur und Gemeinschaft auf besondere Art!

Das Sensenmähen wurde bisher bei jeder Witterung durchgeführt. Achten Sie auf entsprechende Kleidung und Schuhe.

Bei der Anmeldung bitte Körpergröße bzgl. Sensenwurflänge angeben.

Wurf, Sense, Wetzstein usw. können auch erworben werden.

Mittagessen: € 12,-

Organisation: Maria Zachhalmel

Christiane Laganda

Ausgebildete Sensenlehrerin des Sensenvereins Österreich, Tel. 0650 320 61 71

Fortlaufende Kurse

Keine Kurse gefunden