Sgraffiti

Sgraffiti

Der für die gegenwärtige Gestalt des Schlosses wichtigste Eigentümer war der Waffentechniker Dr. Alfred von Jurnitschek. Nachdem er 1877 das Schloss erwarb, ließ er es durch den Münchner Architekten Christian Lothary zusammen mit dem Welser Mauerermeister Josef Weixelbaumer mit Formen französischer Frührenaissance umgestalten. Die Sgraffiti im Schlosshof mit den Drachen, dem Wappen von Jurnitschek, den Obstgehängen und den vier Landsknechtfiguren wurden 1878 vom Wiener Maler Heinrich Irmann entworfen. Sie zählen zu den schönsten in Österreich.

« Zurück zur Übersicht