12. Oktober Vortrag Geborgen und frei – Mystik als Kraftquelle Pierre Stutz

Geborgen und frei

Mystik als Kraftquelle 

Vortrag

Seit 25 Jahren ist Pierre Stutz in einem inneren Dialog mit weisen Frauen und Männern wie Meister Eckhart, Teresa von Avila, Niklaus von Flüe, Etty Hillesum, Dag Hammarskjöld und Dorothee Sölle. Sie bestärken ihn zu einer engagierten Gelassenheit.

Mystische Menschen inspirieren uns, die Angst vor der eigenen Größe zu verlieren, ohne

größenwahnsinnig zu werden, indem wir auch die Angst vor der eigenen Kleinheit verlieren, ohne abwerten zu müssen.

In diesem Vortrag ermutigt uns der spirituelle Begleiter aus der Schweiz zu einer Mystik im Alltag, in der wir einüben auch gut mit uns selbst zu sein, uns alltäglich zu verbinden mit Menschen, die weltweit Frieden schaffen und jeden Tag dankbar den Segen Gottes feiern.

Buchtipp: Pierre Stutz, Geborgen und frei. Mystik als Lebensstil. Kösel-Verlag München, Neuauflage 2018.

 

Referent                    Pierre Stutz, Lausanne

Theologe, spiritueller Begleiter, Autor vieler erfolgreicher Bücher zu Spiritualität im Alltag mit über 1 Million verkauften Exemplaren, seit 45 Jahren geht er leidenschaftlich gerne ins Kino. Ausbildung im Sozialtherapeutischen Rollenspiel, rege Kurs- und Vortragstätigkeit im ganzen deutschsprachigen Raum, www.pierrestutz.ch

 

Termin                        Freitag, 12. Oktober 2018, 19 Uhr

Kursbeitrag               € 15,- inkl. Imbiss

Organisation             Helmut Außerwöger