Stefan Nützel: Des Malers Auge

Stefan Nützel: Des Malers Auge

An einzelnen Terminen werden Maler und ihre Werke anhand von Künstlerkatalogen vorgestellt. Oft hat man nicht die Möglichkeit, zu den Ausstellungen und Museen zu reisen, deswegen ist diese Webinarreihe so konzipiert, komprimiert einen Künstler kennenzulernen.

Die Vorträge finden via Zoom interaktiv statt und Stefan Nützel spricht aus der Sicht eines Malers über die Werke und die Biografie der jeweiligen Künstler. Der Schwerpunkt ist weniger auf die Kunstgeschichte gerichtet. Wir betrachten die Werke, versuchen sie zu erfassen und sprechen darüber, wie etwas auf uns wirkt, wie wir es verstehen und es entstanden sein könnte. Als Maler geht Stefan Nützel auch auf die technischen Aspekte und Vorgehensweisen der verschiedenen Maler ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und über das Gesehene zu diskutieren.

Die vorgestellten Künstler sind Rembrandt, Vermeer, Monet und Van Gogh. Vier Maler, mit deren Werk Stefan Nützel sich in seiner eigenen Arbeit sehr verbunden fühlt und deren Bilder er immer wieder in Ausstellungen live gesehen hat.

Termine:

Vermeer: Donnerstag, 15. Dezember 2022, 18.30 bis 20.30 Uhr – zur Anmeldung

Monet: Donnerstag, 12. Jänner 2023, 18.30 bis 20.30 Uhr – zur Anmeldung

Van Gogh: Donnerstag, 16. Februar 2023, 18.30 bis 20.30 Uhr – zur Anmeldung


Letztes Jahr fand die Webinarreihe „Des Malers Auge“ erstmalig statt.
Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es die Möglichkeit, die Vorträge ONLINE um € 25,- nachzusehen. Bitte schreiben Sie uns bei Interesse eine E-Mail an puchberg@dioezese-linz.at. Sie können für jeden Künstler einen separaten Link zum Nachsehen anfordern. Sie erhalten dann alle weiteren Infos.

Die vorgestellten Künstler waren Caravaggio, Diego Velázquez, John Singer Sargent und Lucian Freud.

Organisation: Christine Tröbinger

« Zurück zur Übersicht