« Zurück zur Übersicht

Musik fürs Leben: Mozart und die Magie der Heiterkeit

Musicosophia Hör-Seminar

Kursbeschreibung

Musicosophia Hör-Seminar

Die Musik Mozarts bezaubert schon seit Jahrhunderten die Menschen. Ihre Heiterkeit und Lebenslust wirken ansteckend. Aber was verbirgt sich hinter seiner Musik? Wie können uns seine Werke in unserer rationalen und von Leistungsdenken geprägten Zeit noch erreichen?

Heiterkeit ist weit mehr als gute Laune, Spaß oder eine fröhliche Natur: Sie ist eine wesentliche menschliche Qualität. An diesem Wochenende wollen wir mit Hilfe der Musicosophia Hör-Methode Mozarts musikalischem Geheimnis seiner unerschöpflichen Heiterkeit auf die Spur kommen. Indem wir ein Musikstück wiederholt hören und es näher betrachten, lernen wir etwas über das tiefere Wesen der Heiterkeit in seiner Musik. Wer so bewusst seiner Musik zuhört, wird staunen, mit welcher Leichtigkeit sie unsere Stimmung zu verwandeln vermag. Lassen Sie sich von Mozarts Heiterkeit anstecken!

Einführung zum Seminar: Vortrag „Wie Musik unsere Stimmungen beeinflusst“ Vortrag mit praktischen Hör-Erfahrungen am Freitag, 17. Mai 2019, 19.30 Uhr.

Wenn Sie am Seminar teilnehmen, ist eine eigene Anmeldung zum Vortrag nicht notwendig.
Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Hubert Pausinger

Studium der Pädagogik, Ausbildung in der Musicosophia Hör-Methode bei ihrem Gründer Dr. George Balan, Seminarleiter der Internationalen Musicosophia-Schule in mehreren europäischen Ländern, Autor verschiedener Bücher über das bewusste Musikhören, Initiator für die Anwendung der Musicosophia
Hör-Methode in der Musikerziehung, Gründer von musicosophia austria. www.musicosophia-austria.at

Fortlaufende Kurse

Percussion - Mittwochkurs

19.00 bis 21.00 Uhr

mehr