« Zurück zur Übersicht

Kann Musik Werte vermitteln?

Im alten Griechenland galt Musik als unentbehrlich für ein Gelingen der Erziehung. Obwohl wir heute mehr denn je musikalischen Reizen ausgesetzt sind und Musikstile ganze Generationen prägen, spielt Musik in unseren Schulen eine immer geringere Rolle. Dieser Umstand wirft zentrale Fragen auf: Kann Musik tatsächlich Werte vermitteln? Wenn ja, welche? Und wie macht sie das?
In diesem Vortrag betrachten wir das Spannungsfeld von Musik und Werten. In einem ersten Schritt klären wir, was für uns Werte bedeuten und wie sie weitergegeben werden. In einem nächsten beschäftigen wir uns damit, was Musik vermitteln kann und was nicht. Eine abschließende Hör-Arbeit mit Musik von Joseph Haydn ergänzt den Vortrag.
Der Vortrag ist gleichzeitig die Einführung zum anschließenden Hör-Seminar aus der Reihe „Musik fürs Leben. Joseph Haydn: Die Wiederentdeckung von Maß und Klarheit“. Er kann aber auch unabhängig davon besucht werden.
Für Vortrag und Seminar sind besondere musikalische Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Organisation: Christine Tröbinger

Hubert Pausinger

Studium der Pädagogik, Ausbildung in der Musicosophia Hör-Methode bei ihrem Gründer Dr. George Balan, Seminarleiter der Internationalen Musicosophia-Schule in mehreren europäischen Ländern, Autor verschiedener Bücher über das bewusste Musikhören, Initiator für die Anwendung der Musicosophia Hör-Methode in der Musikerziehung. Gründer von musicosophia austria. www.musicosophia-austria.at

Fortlaufende Kurse

Soft Yoga am Freitag - Herbstkurs

16.30 bis 17.30 Uhr

mehr

Yoga für Fortgeschrittene - Herbstkurs

17.45 bis 19 Uhr

mehr