« Zurück zur Übersicht

Über den Tellerrand – Erwin Wagenhofer und Sabine Kriechbaum

Buchvorstellung zum Film "But beautiful"

In der neuen Reihe „Über den Tellerrand“ möchten wir festgefahrene Gewohnheiten verlassen und den Blick auf die Gesellschaft und uns selbst richten.
Wir wollen offen sein für Neues und Ungewohntes, neue Eindrücke gewinnen und dabei sehen, wie andere Menschen leben und einen weiten Horizont haben. Wir wollen neue Perspektiven einnehmen, die Konsequenzen des eigenen Tuns bedenken, uns eine umfassende Meinung bilden und neue Sichtweisen ergründen.
Es werden interessante und abwechslungsreiche Vorträge, Lesungen, Diskussionen angeboten und zum Abschluss wird uns eine schmackhafte Suppe stärken.

Dieses Angebot soll je nach Aktualität erweitert werden. Bitte informieren Sie sich über weitere Termine in unseren Monatsprogrammen.

But Beautiful – Das Buch zum Film
Über Leben und Beziehung

Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen; und wie können wir davon erzählen? But Beautiful – das Schöne mit einem Aber davor – steht im Zentrum des neuen Films und Buchs von Erwin Wagenhofer. Es erzählt von Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben, um eine zukunftsfähige Welt zu gestalten. Es kann doch nicht immer so weitergehen, es geht aber immer so weiter. Oder vielleicht doch nicht? Wo findet man Ansätze eines „anderen“ Lebens? Was ist, so wie die Welt ist, dennoch schön? Davon erzählen der neue Film von Erwin Wagenhofer und das Buch, das er zusammen mit Sabine Kriechbaum geschrieben hat – But Beautiful.
Wir begegnen den „Lichtbringerinnen“ – Frauen, die nicht lesen und schreiben können und in nur sechs Monaten am Barefoot College in Indien zu Solar-Ingenieurinnen ausgebildet werden. Sie gehen zurück in ihre Dörfer, bringen „Licht“ und verbessern damit die Lebensqualität. Wir begegnen den Grafs, die sich in La Palma ein von der Intensivwirtschaft verwüstetes Land gekauft haben und es in nur zehn Jahren in ein blühendes Paradies verwandelt haben. Oder Erwin Thoma, der die gesündesten Holzhäuser der Welt baut, in denen man weder Heiz- noch Kühlsysteme braucht. Wir begegnen Musikern aus Amerika, Kolumbien und Österreich, die uns Schönheit auf ihre Weise vermitteln.
Und dem Dalai Lama und seiner Schwester Jetsun Pema.
But Beautiful erkundet die so wichtigen Begriffe des Altruismus, der Achtsamkeit und des Mitgefühls und macht klar, dass in einer Welt begrenzter Ressourcen nur eines wachsen kann: die Qualität unserer Beziehungen.

Der freischaffende Autor und Filmemacher Erwin Wagenhofer wird anwesend sein.
Seine Filme: We Feed the World (2005), Let’s Make Money (2008), der Spielfilm Black Brown White (2011) und alphabet (2013). Wagenhofers Filme wurden mehrfach international ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 2009 den Deutschen Dokumentarfilmpreis.

Kinostart für „But Beautiful“ ist ab 15. November 2019.
Bei dieser Veranstaltung wird der Filmtrailer gezeigt.

Referentin:
Sabine Kriechbaum
Architekturstudium in Wien. Nach kurzen Ausflügen in die Welt der Architektur begann sie, für Theater und Film zu arbeiten. Abwicklung sämtlicher Recherchearbeiten, Mitarbeit am Drehkonzept und Regieassistenz für den Film „Alphabet – Angst oder Liebe“

Eine Veranstaltung im Rahmen der neuen Serie „Über den Tellerrand“.

In Kooperation mit der Akademie für Potentialentfaltung und der Lernwelt und Unterstützung durch Hofmann Personal Österreich

Organisation: Gabriele Hofer-Stelzhammer, Peter Schipek

Erwin Wagenhofer

Sabine Kriechbaum

Architekturstudium in Wien. Nach kurzen Ausflügen in die Welt der Architektur begann sie, für Theater und Film zu arbeiten. Abwicklung sämtlicher Recherchearbeiten, Mitarbeit am Drehkonzept und Regieassistenz für den Film "Alphabet - Angst oder Liebe"

Fortlaufende Kurse

Gedanken und Worte - Herbstkurs

19.00 bis 22.00 Uhr

mehr