« Zurück zur Übersicht

Das mystische Schweigen

Seminar

In der “via negativa”, jener Strömung der christlichen Mystik, die die Unaussagbarkeit und Unerkennbarkeit Gottes betonte, spielte das Schweigen als Element der Gottesbegegnung eine wichtige Rolle.
Wir wollen uns in diesem Kurs mit den Gedanken bedeutender Vertreter der via negativa wie dem Wüstenvater Evagrius Ponticus, Dionysius Areopagita oder Meister Eckhart geistig und im gemeinsamen Gespräch auseinandersetzen und zudem in meditativen Einheiten uns etwas in die Stille einüben.
Zum Seminar bitte etwas zum Schreiben sowie bequeme Kleidung für die meditativen Einheiten in der Stille mitbringen.

Bei dieser Veranstaltung ist der Bildungsgutschein der Diözese Linz einlösbar.

Organisation: Helmut Außerwöger

Katharina Ceming

Dozentin, Seminarleiterin und Publizistin, bis 2010 Professorin an der Universität Augsburg, Studium der katholischen Theologie und Germanistik an der Universität Augsburg, Promotion im Fach Philosophie, Habilitation mit einer Studie zur mystischen Theologie in Christentum, Hinduismus und Buddhismus, Autorin zahlreicher Bücher: zs. mit J. Werlitz, Verbotene Evangelien, 62016, Sorge dich nicht um morgen. Die Bergpredigt buddhistisch gelesen, 2009, Denken hilft! Philosophische Anstöße für heute, 2017, Lass mal! Mit Meister Eckhart ins Hier und Jetzt, 2018, Sinn erfüllt, 2022. www.quelle-des-guten-lebens.de

Fortlaufende Kurse

Keine Kurse gefunden