« Zurück zur Übersicht

„Und Gott sah, dass es gut war!“

LesBiSchwule Menschen in der Kirche

Bildungs- und Begegnungstag

Die Frohe Botschaft, deren Kern die Liebe ist, unterscheidet Menschen nicht nach ihrer sexuellen Orientierung! „Ihr seid geliebte Kinder Gottes!“ und „Es ist gut, wie du bist!“ – auch und gerade eine Botschaft der katholischen Kirche!

Mit dieser Aussage und der Haltung dahinter werden wir uns beim Bildungs- und Begegnungstag beschäftigen. Wir laden Menschen jeglicher sexueller Orientie-rung, Haupt- und Ehrenamtliche in der Seelsorge, LehrerInnen und BeraterInnen ein.

Es erwarten Sie ein Impulsreferat, eine Plenumsdiskussion, Gruppenarbeit, eine Liturgiefeier und anregende Gespräche.

Eine Veranstaltung der Diözesanen Arbeitsgruppe der Katholischen Aktion Oberösterreich für Homo-sexuellenpastoral (DAHOP) in Kooperation mit dem Bildungshaus Schloss Puchberg.

Moderation:
Eva Frauenberger, Vorsitzende der DAHOP
Paul Neunhäuserer, BEZIEHUNGLEBEN.AT
Florian Baumgartner, DAHOP

Organisation: Paul Neunhäuserer, Helmut Außerwöger

Michael Brinkschröder

Religionslehrer an einer Berufsschule, Leiter des Komitees der katholischen LSBT-Gruppen in Deutschland, Mitbegründer des Global Network of Rainbow Catholics, Mitglied im AK Regenbogenpastoral des Erzbistums München-Freising, 2010-2014 Co-Präsident des European Forum of LGBT Christian Groups, 2015-2017 Manager des HuK-Projekts "Gleichberechtigung von LSBT in der katholischen Kirche". Disser-tation: "Sodom als Symptom. Gleichgeschlechtliche Sexualität im christlichen Imagi-nären - eine religionsgeschichtliche Anamnese", De Gruyter 2006.

Fortlaufende Kurse

Oberösterreichische Journalistenakademie

9 bis 18 Uhr

mehr