Aktstudien

8. bis 10. Februar 2024

Referent: Harald Birklhuber